28.07.20

Konfirmation im Grünen

Reutlingen. Coronavirus bedingt konnten die Konfirmationen in diesem Frühjahr nicht zu den ursprünglichen Terminen gefeiert werden. Jetzt fanden die ersten Konfirmationen im Evangelischen Kirchenbezirk Reutlingen statt. „Es war ja so lange offen, wann die Konfirmation stattfinden kann. Jetzt freue ich mich sehr, dass es noch vor den Sommerferien geklappt hat.“, sagt eine 14-jährige Konfirmandin, und ihre Freundin ergänzt: „Natürlich, es ist alles ein bisschen anders als mal geplant. Aber dass ich nach dem Gottesdienst in der Kirche jetzt im Sommer mit meiner Familie in unserem Garten feiern kann, ist auch echt mega.“

Bei den Konfirmationsgottesdiensten waren die derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten. Um allen Konfirmand*innen mit ihrem Familien einen festlichen Gottesdienst zu ermöglichen, fanden die Kirchengemeinden mit ihren Pfarrer*innen kreative Lösungen. So wurden beispielsweise die Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Gönningen und Bronnweiler in kleinere Gruppen aufgeteilt und in mehreren Gottesdiensten. So war in der Kirche für alle, die mit dabei sein wollten, Platz mit Abstand. In Trochtelfingen gab’s gar eine Premiere. Pfarrer Ekkehard Roßbach lud in den Schlossgarten ein und segnete unter freiem Himmel ein. Der Reutlinger Generalanzeiger berichtete darüber unter der Überschrift „Ein unvergesslicher Tag“.

Weitere Konfirmationen im Reutlinger Kirchenbezirk sind in den Kirchengemeinden für die Sonntage nach den Sommerferien geplant. Dem Wunsch mancher Familien, erst im Frühjahr 2021 zu feiern, wird ebenfalls entsprochen. (dr)