23.04.20

Kirchliche Angebote in Zeiten von Corona

Reutlingen - Während kirchlichen Gruppen und Kreise, Vorträge und Veranstaltungen aufgrund der Corona-Epidemie nicht wie gewohnt stattfinden können, gibt es derzeit zahlreiche Angebote kirchlichen Lebens in neuer oder etwas anderer Form. So verschicken Kirchengemeinden beispielsweise täglich einen Andachts-Newsletter. Andere bieten Einkaufsdienste an. Auf den Websites der Kirchengemeinden finden sich geistliche Impulse, Andachten oder auch Gottesdienste zum Lesen und Anschauen. „Es ist wichtig, dass wir unsere sozialen Kontakte in diesen Tagen reduzieren, um eine Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Das heißt aber nicht, dass Menschen nicht untereinander in Kontakt sind, sich Bibelworte per E-Mail schicken, miteinander telefonieren, füreinander beten, sich gegenseitig helfen.“ so Dekan Marcus Keinath.

Hier haben wir für Sie Hinweise zu Gottesdiensten und Andachten in Radio und Fersehen sowie eine Auswahl an Angeboten aus dem Evangelischen Kirchenbezirk Reutliingen zusammengestellt. Bitte informieren Sie sich auch aktuell auf der Website Ihrer Kirchengemeinde.

Seelsorge - wir sind für Sie da!

Die Pfarrerinnen und Pfarrer des Evangelischen Kirchenbezirks Reutlingen sind selbstverständlich auch in Zeiten von  Corona für die Menschen  da und über Telefon und E-Mail erreichbar für ein Gespräch, für seelsorgliche Begleitung, für Fragen nach Hilfe und Unterstützung. Kontaktdaten finden Sie bei den jeweiligen Kirchengemeinden.

Citykirche Reutlingen - Ort für Gespräch und Seelsorge

Die Citykirche Reutlingen unter der Woche täglich von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Es gibt de Möglichkeit zum Gespräch, auch über das, was einen in Zeiten von Corona bewegt. Gespräche sind möglich im geschützten Raum der Kirche oder auch davor. Selbstverständlich unter Beachtung aller nötigen Vorkehrungen und Vorgaben, um Infektionen zu vermeiden. Es ist jeweils ein ehrenamtlicher Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin anwesend sowie Pastoralreferentin Ulrike Neher-Dietz oder Pfarrerin Cornelia Eberle. In dieser Zeit kann auch an der Gebetswand in der Citykirche ein Gebet hinterlassen und Kerzen angezündet werden. Das Café Nikolai hat diese Woche geschlossen.

Gottesdienste im Radio, Fernsehen und Live-Streaming aus dem Kirchenbezirk

Aktuell dürfen nach Beschlüssen von Bund und Ländern in den Kirchen keine Zusammenkünfte stattfinden und also auch keine Gottesdienste gefeiert werden. Wir legen Ihnen deshalb die sonntäglichen Radio- und Fernsehgottesdienste ans Herz.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche geistliche und digitale Angebote, die z. B. auf Homepage der Evangelischen Landeskirche in Württemberg vorgestellt werden oder auf der Seite Kirche von zu Hause der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Auch im Kirchenbezirk Reutlingen gibt es Gemeinden, die Gottesdienste aufzeichnen und im Internet zum Mitfeiern zur Verfügung stellen, z. B. die Kirchengemeinden in Sonnenbühl. , die Gemeindenachbarschaft Gönningen/Bronnweiler/Ohmenhausen oder ab der Karwoche auch die Kirchengemeinde Pfullingen zusammen mit den umliegenden Gemeinden Unterhausen-Honau und Eningen.

Impulse für den Tag oder Gedanken zum Sonntag aus dem Kirchenbezirk Reutlingen

Die Kreuzkirchengemeinde Reutlingen stellt täglich Texte, Gedanken und Andachten zur Verfügung, die Sie hier zum Nachlesen finden. Die Kirchengemeinden Reutlingen West-Betzingen, Jubilatekirche, Reutlingen Hobuch und Auferstehungskirchengemeinde haben Impulse und Kurzgottesdienste für jeden Sonntag auf ihren Homepages eingestellt und z. T. auch zum Mitnehmen an den Kirchen ausgelegt. Die Neue Marienkirchengemeinde stellt "Orgelgedanken" online - zum Nachlesen auf der Homepage und auch zum Anhören auf youtube oder facebook.

Auf der Website der Kirchengemeinde Genkingen findet sich jede Woche ein Wort zum Sonntag. Die Kirchen in Sonnenbühl senden über ihren youtube-Kanal Andachten und Gottesdienste.

Ein Liedvers, ein Gedanke, ein Bibelwort - "Auf einen Moment..." heißen die täglichen Impulse, die auf der Website der Gesamtkirchengemeinde Unterhausen-Honau zu finden sind. Und am Sonntag, da gibt's eine Predigt und ein Gebet zum Nachlesen. Auch in den Kirchengemeinden Eningen und Pfullingen oder auch auf der Alb in Holzelfingen und Ohnastetten gibt es vielfältige geistliche Angebote.

Die Kirchengemeinde Wannweil begleitet mit ökumenischen Lichtblicken durch die Corona-Krise - mit einem Text, einem Bild oder auch mit Musik. Die Lichtblicke sind auf der Website der Kirchengemeinde zu finden oder auch über WhatsApp erhältlich (Tel. 0178 3215192). An der Johanneskirche hängen zudem Postkarten mit schönen Motiven und ermutigenden Worten, die als "Hoffnung to go" mitgenommen werden können.

Die Kirchengemeinden im Reutlinger Nordraum stellen eine Sonntagsandachten für daheim zur Verfügung. Zu finden sind diese unter anderem auf der Website der Kirchengemeinde Rommelsbach.

 

 

Andachts-Newsletter im Kirchenbezirk Reutlingen

Für die Evangelische Kirche Reutlingen verschickt die Evangelische Kirchengemeinde Jubilatekirche seit Montag, 16. März täglich einen Newsletter mit Gedanken, Gedichten, Geten oder Liedern. Nachhören kann man die täglichen Andachten auf der Website der Kirchengemeinde. Den Newletter können Sie auch direkt abonnieren mit einer Mail an pfarramt.reutlingen.jubilatekirchedontospamme@gowaway.elkw.de.

 

Auch die Kirchengemeinden im Reutlinger Norden (Sondelfingen, Rommelsbach, Oferdingen, Altenburg, Sickenhausen, Degerschlacht, Wannweil) verschicken einen Andachts-Newsletter mit Texten und Gedanken der Pfarrerinnen und Pfarrer im Reutlinger Nordraum. Wenn Sie sich für den Nordraum-Andachts-Newsletter interessieren, schicken Sie bitte eine E-Mail an inga.kaltschneedontospamme@gowaway.elkw.de.

Zwei Minuten Hoffnung wählen - tägliche Telefonbotschaft unter 0711 292333

„Es gibt nicht immer eine schnelle Lösung. Aber immer eine Botschaft, die Hoffnung macht“: Unter diesem Motto steht die Botschaft, die von einer großen Zahl von Hörerinnen und Hörern Tag für Tag und Nacht für Nacht über Telefon abgerufen wird.

Die Kurzandachten wechseln täglich. Ein großer Kreis von Pfarrerinnen, Pfarrern, Diakoninnen und Diakonen ist an ihrer Gestaltung beteiligt. Unter der Rufnummer 07 11 / 29 23 33 ist die Hörbotschaft rund um die Uhr geschaltet.

Text: eva Stuttgart, Ansprechpartnerin: Dagmar Hess, Tel. 0711 2054240, Dagmar.Hess@eva-stuttgart.de

Kirche mit Kindern #digital

Für Kinder und ihre Familien haben die Landesverbände für Kindregottesdienst ein ansprechendes digitales Angebot an den Sonn- und Feiertagen. Immer sonntags um 10 Uhr. Zu sehen ist es auf der Website www.kirchemitkindern-digital.de.

Auch für Kindergottesdienste "offline" zu Hause gibt es schöne Vorschläge mit einer Geschichte, Liedern, Gebeten und vielen kreativen Ideen. Links dazu über www.kirche-mit-kindern.de.

Impulse für jeden Tag mit der AndachtsApp

Die AndachtsApp aus dem Evangelischen Medienhaus Stuttgart bietet an 365 Tagen im Jahr eine Video- oder Audio-Andacht. Die Autorinnen und Autoren der Andachten sind überwiegend Pfarrerinnen und Pfarrer der evangelischen Kirche. Informationen zur kostenlosen Installation finden Sie hier: www.andachtsapp.de

Nachbarschaftshilfe: Einkaufen und anderes

Kirchengemeinden haben ein gutes Netzwerk. Man kennt einander und unterstützt sich gegenseitig. Falls Sie in diesen Tagen sich nicht aus dem Haus trauen oder dürfen, können Sie sich telefonisch oder per E-Mail an die Pfarrämter wenden. Sie werden bei der Vermittlung von Einkaufshilfen u. a. behilflich sein.

Jeden Tag neue Ideen für Kinder und Jugendliche und Seelsorge-Chat

Das Evangelische Jugendwrk in Württemberg (EJW) bietet einen Online-Blog für die Jugendarbeit zuhause ein. Täglich um 10 Uhr gibt es eine Idee für die Freizeitgestaltung zuhause oder einen geistlichen Impuls. Das Spektrum reicht von Bastelideen über Spiele bis zu kreativen Angeboten, die mit einfachen Mitteln umgesetzt werden könne. Der Blog heißt "Zuhause um Zehn".

Je länger die Coronakrise andauert, umso wichtiger wird es, dass man über Probleme und Sorgen reden kann, vielleicht gerade auch anonym. Heute können wir auf vielen Wegen miteinander reden. Chatten ist einer dieser Wege. Und vielleicht bietet eine anonymen Unterhaltung mehr Möglichkeiten für einen offenen Austausch! Das Pädagogisch-Theologische Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg (Ptz) startet deshalb am Mittwoch, 1. April 2020, ab 9.00 Uhr mit einem Seelsorge-Chat für Schülerinnen und Schüler und für Lehrkräfte. Der Chat ist von 9.00 Uhr bis 17.00 jeweils von ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt. Der Zugang zum Seelsorge-Chat findet sich als eigener Button auf der Homepage https://www.ptz-rpi.de/ sowie www.kirche-und-religionsunterricht.de.

Evangelische Kirche in Deutschland lädt zum Balkonsingen ein

Jeden Abend um 19 Uhr lädt die Evangelische Kirche in Deutschland alle Menschen ein, gemeinsam „Der Mond ist aufgegangen“ zu singen oder zu musizieren – jeder und jede auf seinem Balkon oder im Garten. Denn Singen verbindet und tut gut. Hier gibts weitere Informationen dazu.

Licht der Hoffnung

In diesen Tagen, in denen auf persönliche Begegnungen verzichtet werden soll, ist Gemeinschaft im Glauben besonders wichtig. Eine schöne Idee hat uns aus dem Odenwald erreicht, die wir gerne teilen: Am Abend eine Kerze als Licht der Hoffnung ans Fenster stellen, für alle im Haus, für das Dorf oder die Stadt, für das Land und die Welt beten und sich im gemeinsamen Vaterunser mit anderen Christenmenschen verbunden und von Gott gehalten wissen.
Als Zeitpunkt bietet sich für dieses Licht der Hoffnung das Abendläuten der Kirche in Ihrer Nähe an. Wer nicht in Hörweite einer Kirche wohnt, kann die Kerze um 19 Uhr entzünden. So macht es auch Pfarrer Stephan Sigloch, der zum Abendläuten der Reutlnger Kreuzkirche täglich die Osterkerze in der Kirche entzündet.
Je mehr sich dieser schönen Idee anschließen, desto heller scheint das Licht der Hoffnung - in der Welt, für die Welt. Über 700 Gemeinden, evangelisch, katholisch und freikirchlich, ganze Dekanate und Kirchenkreise machen bereits bei dieser Aktion mit. Seien Sie auch dabei!

Abendgebet - nicht nur für Familien

Hier finden Sie einen Vorschlag für ein Abendgebet, das sich besonders auch für Familien eignet.

 


Die Kirchengemeinde Pfullingen bietet immer mittwochs und sonntags eine „Abendandacht für junge Leute und Familien“ auf der Homepage der Kirchengemeinde (www.pfullingen-evangelisch.de) an sowie bei Facebook. Neben Gebeten wird ein kurzer Impuls angeboten mit Fragen zum Nachdenken, ebenso ein Lied, das mitgesungen werden kann.