15.04.20

Gruß zum Osterfest der orthodoxen Kirche

Reutlingen - Für die Evangelischen Kirchengemeinden in Reutlingen grüßt Dekan Marcus Keinath zum Osterfest der orthodoxen Kirche am kommenden Wochenende mit folgenden Worten :

"Christ ist erstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! Halleluja!
Vergangenen Sonntag haben wir Evangelischen Ostern gefeiert. Unsere orthodoxen Glaubensgeschwister tun dies, alter Tradition folgend, am kommenden Sonntag. Auch sie sind den derzeit gegebenen Einschränkungen unterworfen. Statt in vollen oder gar überfüllter Kirchen wird Ostern zu Hause und über mediale Angebote gefeiert.
Aber die Osterbotschaft wird verkündet, Christi Auferstehung wird gefeiert – trotz allem. Und so mag Ostern auch für unsere orthodoxen Glaubensgeschwister ein Zeichen dafür werden, dass das Leben siegt und Leiden nicht unbegrenzt sein wird.
In diesem Sinne wünschen wir ihnen „frohe Ostern“ und grüßen sie herzlich zu ihrem Osterfest.

PS: Die Glocken, die am 19. April um 10 Uhr an vielen unserer Kirchen läuten, unterstreichen diese Grüße klangvoll."
(mb)