10.11.20

König-David-Reihe findet redzuiert statt

Reutlingen. Inmitten der Veranstaltungsreihe zu König sagen die Verantwortlichen der Evangelischen Bildung aufgrund der neuen Corona-Verordnungen einige noch anstehenden Termine in Reutlingen, Münsingen und auch in Bad Urach ab, allerdings können einzelne digital stattfinden. Zu den Absagen gehören die Israelischen Tänze, die Schreibwerkstatt, die Familienführungen bei der Schäferei Stotz in Münsingen und
die Termine „König David und die Harfe“.

Noch offen ist, ob der Vortrag mit Prof. Jens Kamlah zur archäologischen Forschung stattfinden kann.

Der Vortrag „Die Sicht auf König David in der Bildenden Kunst“ mit Barbara Krämer wird digital stattfinden. Der Gottesdienst „Frauen um David – Rizpa“ am Sonntag, 15. November in Münsingen wird wie geplant gefeiert. Ebenso ist weiter geplant, den Abschlusstermin mit der Gruppe TRIMUM „Die vielen Stimmen Davids – Ein trialogischer Abend“ am Freitag, 4. Dezember in der Christuskirche Reutlingen durchzuführen.

Alle Teilnehmenden werden über Absagen und Veränderungen informiert.
Informationen gibt es unter Tel. 07121 / 929611 oder www.evang-bildung-reutlingen.de