04.04.20

Musikalische Passionsandachten aus der Reutlinger Marienkirche

Reutlingen - Anstelle der wegen der Corona-Pandemie leider nicht möglichen musikalischen Passionsandachten und Gottesdienste in der Reutlinger Marienkirche gibt es in Karwoche in diesem Jahr täglich Grüße in Wort, Musik und Bild aus der Marienkirche. Die musikalischen Passionsandachten mit einer Gesamtlänge von 15 Minuten am Montag, 6. April, Dienstag, 7. April und Mittwoch, 8. April stehen unter dem Thema „Menschen gehen zu Gott in ihrer Not“ nach eine Gedichtzeile von Dietrich Bonhoeffer, der am 9. April vor 75 Jahren im KZ Flossenbürg hingerichtet wurde. Pfarrer Sven Gallas und Pfarrerin Sabine Großhennig sprechen über das gleichnamige Lied, sowie die Klagepsalmen 22 und 25. Für die musikalische Gestaltung der Andachten hat Marienkantor Torsten Wille, Orgel, zusammen mit der Sängerin Anne Greiling, Mezzosopran, und dem Violinisten Stefan Knote (SWR-Symphonieorchester) anrührende Vokal- und Orgelwerke von J.S. Bach und Johannes Brahms aufgenommen. Sie sind auch in den Andachten für den Gründonnerstag („Kraft für die Wege, die vor uns liegen“ mit Sabine Großhennig) am 9. April und Karfreitag („“… und heilet alle deine Gebrechen“ mit Dekan Marcus Keinath) am 10. April zu hören. Zum Abschluss der Karwoche erklingen zum Thema „Durchs Kreuz ins Leben sehen“ in einer „Orgelmusik und Gedanken zum Karsamstag“ aus der Marienkirche Orgelwerke von Samuel Scheidt, die dieser in der Zeit der Pestepidemien des 30jährigen Krieges geschrieben hat.

Die musikalischen Andachten aus der Marienkirche sind jeweils über die Startseite der Homepage www.neue-marienkirchen-gemeinde.de abrufbar. Zum Teil werden sie in der Karwoche auch durch den Regionalsender RTF 1 ausgestrahlt.

(Text: Pressemitteilung der Neuen Marienkirchengemeinde Reutlingen)