01.10.20

Ordination in der Reutlinger Marienkirche

Reutlingen. Unter bekanntlich besonderen äußeren Umständen, aber doch in festlichem Rahmen fand am letzten Septembersonntag in der Reutlinger Marienkirche die Ordination von Pfarrerin Stephanie Pfander, Pfarrer Jonathan Pfander, Pfarrer Luca Bähne und Pfarrer Nathanael Jung statt. Das Team hatte Ende August die Vikariatszeit im Kirchenbezirk Reutlingen beendet. Nach zweieinhalb Jahren praktischer Ausbildung bei und mit den Ausbildungspfarrern Martin Rose (Mägerkingen), Hans-Jörg Eberhardt (Genkingen), Waltraud Mohl (Sondelfingen) und Heiko Zürn (Ohmenhausen) konnte jetzt das Fest der öffentlichen Berufung in den Pfarrdienst auf Lebenszeit auch unter Pandemiebedingungen mit vielen Gästen aus den Ausbildungsgemeinden gefeiert werden. Zum festlichen Rahmen trug auf sehr berührende Weise auch das Spiel des Genkinger Posaunenchors bei.

Dekan Keinath erinnerte in seiner Predigt an apostolische Zusagen, die er den jungen KollegInnen in Anlehnung an den Predigttext des 16. Trinitatissonntags (2. Tim 1, 6b-11) mit auf den Berufsweg gab: „Kraft, Liebe und Besonnenheit sind Merkmale einer christlichen Art zu denken und zu handeln, zu sprechen und zu schweigen“. Und weiter: „Ich glaube fest, dass es uns sehr hilft, unseren Dienst als Pfarrerinnen und Pfarrer genau an diesen Kriterien auszurichten.“ Bei der eigentlichen Segenshandlung als dem Höhepunkt der Ordinationsfeier legten die persönlichen ZeugInnen den Ordinanden die Hand auf und Schuldekan Dr. Bayer und Dekan Keinath sprachen die Segensworte. Nach dem Gottesdienst gab es dann noch viel Gelegenheit vor der Marienkirche miteinander ins Gespräch zu kommen und sich von Pfarrerin Pfander, Pfarrer Pfander, Pfarrer Bähne und Pfarrer Jung zu verabschieden.

Kaum zu glauben, wie schnell die vergangenen zweieinhalb Jahre vorübergingen und nun bereits am 1. Oktober ein neues, dieses Mal fünfköpfiges Vikariatsteam im Kirchenbezirk startet.

Den frisch Ordinierten wünschen wir Gottes reichen Segen für ihren Weg im Pfarrdienst unserer Landeskirche und persönlich die allerbesten Erinnerungen an ihre Zeit im Kirchenbezirk Reutlingen.

Dekan Marcus Keinath